Literatur

Eines der bekanntesten Projekte, für das weim|art seit 2003 den strukturellen Rahmen bietet, ist das Literaturfestival juLi im juni. Jungen Literat*innen und Künstler*innen wird dabei auf verschiedenen Bühnen Weimars im Juni Raum für ihre Werke geboten. Daraus leitet sich auch der Name ab: junge Literatur (juLi) im juni.

Wichtige Info: juLi im juni pausiert 2020

Impressionen der vergangenen Festivals

Umgesetzt wird das Festival alljährlich von einem neuen Team, bestehend aus engagierten Kulturmanagement-Studierenden. Dabei sammeln sie nicht nur erste Erfahrungen im Kultur- und Projektmanagement, sondern interpretieren juLi nach ihren Vorstellungen und setzen immer wieder neue Schwerpunkte, um zu zeigen, wie vielfältig zeitgenössische Literatur umgesetzt werden kann: in klassischen Lesungen, mit humorvollem Impro-Theater, in den verschiedensten musikalischen Genres sowie durch Illustrationen und visuelle Installationen. Dadurch befindet sich das Festivalkonzept stetig im Wandel und die Literatur wird immer wieder aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet:

Rückblick auf juLi im juni 2019

Aber egal, welches Konzept bisher hinter juLi steckte, das ist immer garantiert: Sommer, Festival-Atmosphäre und ein bunter Austausch zwischen Künstler*innen, Musiker*innen, Organisator*innen, Bürger*innen der Stadt Weimar und vielen weiteren Literaturbegeisterten. Informationen zum Lineup der vergangenen Fetsivals findet ihr im Archiv.

Weitere Informationen

juLi im juni im Netz: http://juli-im-juni.de/

juLi im juni auf Facebook: https://www.facebook.com/juLi.im.Juni/

juLi im juni auf Instagram: https://instagram.com/juli.im.juni

juLis Förderer*innen: http://juli-im-juni.de/partner-foerderer